Fraktionsbericht 16.09.2019

Neue Ortsvorsteher vereidigt

Ortsvorsteher und Ortsvorsteherinnen tragen gemeinsam mit dem Ortschaftsrat eine große Verantwortung für den jeweiligen Ortsteil. Wir freuen uns sehr, dass die CDU zwei Ortsvorsteherinnen und drei Ortsvorstehern stellt. Allen sechs neu gewählten OrtsvorsteherInnen wünschen wir viel Erfolg und gratulieren ihnen herzlich zur ihrer Wahl.

Sportprofil an der Merkurschule

Die inhaltliche Ausgestaltung der schulischen Laufbahn  an der Gemeinschaftsschule in Ottenau geht einen weiteren Schritt voran. Unter den neben Naturwissenschaft und Technik (NwT) möglichen verpflichtenden Profilfächern dieser Schulart ab Klasse 8 hat sich die Merkurschule für das Fach Sport entschieden. Dies fügt sich überzeugend in das pädagogische Konzept der Schule und den bestehenden Ganztagesbetrieb ein. Mit dieser Wahl wird auch dem Gaggenauer Bildungsangebot ein weiterer wichtiger Baustein für Schüler der Sekundarstufe I hinzugefügt.

Die CDU-Fraktion begrüßt insbesondere, dass in diese Entscheidung Schüler und Eltern maßgeblich einbezogen wurden und die Lehrer sich in Fortbildungen sorgfältig mit der Ausgestaltung des Profils auseinandergesetzt haben.  Bei den Hallen- und Schwimmbadkapazitäten dürften Engpässe entstehen, wenn das Profil auf drei Jahrgänge ausgebaut ist. Hier muss man darauf achten, dass die anderen Schularten, was Belegungszeiten und Übernahme von Transportkosten zu den Sportstätten betrifft, gleiche Bedingungen erhalten. (Bericht: Dr. Roland Purkl)

Sanierung und Umbau des Waldseebades

Mit der Vergabe der Beckeneinbauten mit verschiedenen Attraktionen hat der Gemeinderat ein Herzstück für das neue Waldseebad beschlossen. Neben einer Wellenbreitrutsche, Massagedüsen und einer Schaukelbucht lassen weitere Attraktionen das Bad zu einem Erlebnisbad in der Natur werden. Erfreulicherweise lagen die Ausschreibungen 13 % unter der Kostenschätzung.

Kühlfahrzeug für die Murgtal Tafel Gaggenau e.V.

Der Tafelladen versorgt an zwei Nachmittagen in der Woche Bürgerinnen und Bürger mit einem geringen Einkommen mit gespendeten Lebensmitteln. 54 % der Kunden kommen aus Gaggenau. Alle anderen Kunden kommen aus dem gesamten Murgtal. Der Verein möchte sein Angebot mit einer mobilen Tafel ergänzen, um auch die Menschen zu erreichen, denen es nicht möglich ist den Laden in der Unimogstraße zu besuchen. Das notwendige Kühlfahrzeug ist in die Jahre gekommen und soll nach 10 Jahren durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden. Der Verein erhält hierfür einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 3.300 Euro. Das entspricht 10 % der Kosten, die der Verein selbst zu tragen hat und den Richtlinien zur Förderung der Vereine. Allen Aktiven danken wir sehr herzlich für ihr großartiges Engagement.

Generalsanierung Foyer der Jahnhalle

Mit einem ehrgeizigen Zeitplan soll die Sanierung bis November abgeschlossen sein. In der Sitzung wurde uns das Beleuchtungskonzept vorgestellt. Die verschiedenen Lichtszenarien sollen die unterschiedlichen Veranstaltungen gut ausleuchten und bieten viele Möglichkeiten. Die CDU Fraktion hat in diesem Zusammenhang erneut darauf hingewiesen, dass auch eine ausreichende Beleuchtung des Parkplatzes noch nicht geplant und dringend erforderlich sei. Die Verwaltung sicherte zu, dies in einem zweiten Schritt in Angriff zu nehmen. Die Vergabe der Außenanlagen ist erfolgt.

Dorothea Maisch, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!