Keine Veränderung an der Spitze

BT 26.07.2019

Neuer Ortschaftsrat von Selbach verpflichtet / Michael Schier erneut als Ortsvorsteher vorgeschlagen

Gaggenau (vgk) - Gleich mehrere Seiten brauchte der bisherige Ortsvorsteher von Selbach, Michael Schiel, um das aufzulisten, was in seinem Ort erreicht worden war. Zur letzten sowie konstituierenden Sitzung trafen sich am Mittwoch die Selbacher Ortschaftsräte, um die ausscheidenden Ratsmitglieder zu verabschieden und um den Ortsvorsteher zu wählen.

BT26072019 02

Im Rahmen seines Rückblicks nannte Schiel unter anderem die Anschaffung des Defibrillators, die Unterbringung von Flüchtlingen 2016 in der Siegfried-Hammer-Halle, die Durchführung eines ersten Bürgerempfangs und die Sanierungsmaßnahmen, die den Kindergarten St. Nikolaus und die Ebersteiner Ganztagsgrundschule betreffen.

"Wir haben stets versucht, zum Wohl der Allgemeinheit zu handeln und zu entscheiden, was uns nicht immer das Lob einzelner Bürger eingebracht hat", dankte Schiel allen Ortschaftsräten für ihren Einsatz in den letzten fünf Jahren.

Nicht mehr zur Wahl standen die Ortschaftsräte Dieter Schiel, Stefan Weiss und Jasmin Mannweiler. Anstelle derer halten nun Alexander Fischer, Silke Serdarevic und David Braunagel in das Gremium Einzug.

Viele Dinge seien erreicht und viel in Selbach bewegt worden, betonte Oberbürgermeister Christof Florus. Auch er bedankte sich bei den Räten für ihre Arbeit. Überdies konnte er Michael Schiel für seine zehnjährige Tätigkeit als Ortsvorsteher und für 20 Jahre Ortschaftsratstätigkeit mit der Verdienstmedaille in Silber des baden-württembergischen Städtetags sowie mit der Ehrenurkunde und Medaille in Bronze der Stadt Gaggenau auszeichnen. Bereits 2009 dachte Schiel aus persönlichen Gründen an ein Ende im Ortschaftsrat. Ortsvorsteher wollte er nach eigener Aussage nie werden. Das Ausscheiden einiger Ortschaftsräte und die Feststellung, dass man in dieser Position viel bewegen könne, hätten ihn zum Weitermachen bewogen.

Zunächst hatten die Räte noch einige Formalien zu erledigen. Nach der einstimmigen Feststellung, dass bei keinem der gewählten Ortschaftsräte Hinderungsgründe zur Ausübung des Amts vorliegen, erfolgte ihre Verpflichtung. Danach entschied sich der Ortschaftsrat ohne Gegenstimme, erneut Michael Schiel als Ortsvorsteher vorzuschlagen. Zu seiner Stellvertreterin wurde einstimmig Ortschaftsratsneuling Silke Serdarevic gewählt.

"Das neue Team wird viel erreichen, die Weichen dafür wurden mit der einstimmigen Wahl gestellt", sagte Florus.

Der neue Ortschaftsrat setzt sich folgendermaßen zusammen: Für die CDU sitzen Ortsvorsteher Michael Schiel, Carmen Schiel, Andreas Koßmann, Dieter Fritz und Alexander Fischer im Gremium. Die Freien Wähler sind mit Harry Braunagel, Anja Wittenbecher, David Braunagel und Silke Serdarevic vertreten. Für die SPD nimmt Marcus Götz einen Platz im Gremium ein.

www.badisches-tagblatt.de