Demokratie lebt von den Menschen

BNN 19.03.2019

CDU-Oberweier feiert ihr 40-jähriges Bestehen mit einem Festakt im katholischen Gemeindehaus

Von BNN Mitarbeiter Joachim Kocher

Gaggenau-Oberweier. Das 40-jährige Bestehen des CDU-Ortsverbandes Oberweier wurde am Sonntagvormittag mit einer Matinee im katholischen Gemeindehaus gefeiert. Zahlreiche Gäste waren der Einladung zu der Jubiläumsfeier gefolgt und würdigten die Arbeit des CDU Ortsverbandes. Musikalisch umrahmt wurde die Matinee durch Andreas Paul.

Peter Götz bescheinigt eine hervorragende Arbeit

Nach kurzen Begrüßungsworten der Vorsitzenden Rosalinde Balzer, ging Herbert Barth auf die Gründung der CDU-Oberweier ein. Das Jubiläum bezeichnete Barth als nicht alltäglich. „Wir sind stolz auf die 40 Jahre. Viele Verbände wurden gegründet und sind nach gewisser Zeit wieder verschwunden“, betonte er. Vater des Ortsverbandes Oberweier, so Herbert Barth, war Alfons Kühn, der bei der Gründung zum Ersten Vorsitzenden berufen wurde. Weitere Vorsitzende waren in den vergangenen 40 Jahren Adolf Erhard, Herbert Barth, Alfred Müller und Rosalinde Balzer. „Wir hatten und haben starke Persönlichkeiten“.

Der Redner erinnerte auch an die erste Ortschaftsratswahl in Oberweier im Jahre 1975, bei der die CDU aus dem Stand heraus 47,9 Prozent erzielte. Als Ortsvorsteher wurde damals Herbert Barth gewählt. Oberweier war einziger Stadtteil von Gaggenau, der 1975 die Ortschaftsverfassung bekam. Für uns war dies mit viel Arbeit auch hinsichtlich der Organisation verbunden, sagte Barth, viel war neu. „Es war eine sehr unruhige Zeit“. 1980 bei der zweiten Ortschaftsratswahl erzielte die CDU 55,2 Prozent der Stimmen. In der Zeit der Mülldeponie, so der frühere Ortsvorsteher, hat die CDU viel verloren. Seit 1999 stellen wir mit Rosalinde Balzer wieder die Ortsvorsteherin.

BNN19032019FESTREDNER bei der Feier zum Jubiläum der CDU Oberweier war der ehemalige Bundestagsabgeordnete Peter Götz. Foto: Kocher

Herbert Barth ging in seinem Rückblick auch auf zahlreiche bauliche Maßnahmen im Gaggenauer Keschte-Stadtteil ein. In ihrem Grußwort gratulierte die CDU-Landtagsabgeordnete Sylvia Felder zunächst dem CDU-Ortsverband zu seinem Jubiläum. Eine große Anstrengung und enorme Arbeit und viel Zusammenarbeit seien in den vergangenen 40 Jahren notwendig gewesen.

Die Landtagsabgeordnete sprach auch die anstehende Kommunalwahl an. „Wir haben in Gaggenau und Oberweier eine tolle Liste. Wir sind als Partei gut aufgestellt und vernetzt, sind eine gute Gemeinschaft und ein gutes Team. Die CDU-Oberweier ist eine lebendige Partei, die es immer verstanden hat Anliegen zu transportieren, sagte der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Götz in seinem Grußwort. Die Demokratie lebt von den Menschen, die mitmachen, sagte der langjährige Bundestagsabgeordnete.

Dankesworte richtete Götz auch an Rosalinde Balzer, die seit nunmehr 20 Jahren die politische Verantwortung in Oberweier trage. Götz betonte, wie zuvor auch Sylvia Felder, dass die Willensbildung von der Partei ausgehe. „Sie alle haben in den vergangenen 40 Jahren hervorragende Arbeit geleistet“. Auch der Ehrenvorsitzende der Gaggenauer CDU, Georg Nimesheim, gratulierte dem CDU-Ortsverband zum 40-jährigen Jubiläum.

Badische Neuste Nachrichten