Fraktionsbericht 02.05.2022

Bestellung eines hauptamtlichen Kommandanten für die Feuerwehr Gaggenau

Der Gemeinderat hat Christian Knopf zum hauptamtlich tätigen Feuerwehrkommandanten der Stadt Gaggenau bestellt.Wir wünschen ihm viel Erfolg bei dieser verantwortungsvollen Tätigkeit und immer eine glückliche Hand bei seinen Entscheidungen zum Wohle unserer Stadt.

Einzelhandels- und Zentrenkonzept 2021 der Stadt Gaggenau

Im Jahre 2000 hat der Gemeinderat ein Einzelhandels- und Zentrenkonzept für Gaggenau beschlossen. Ziel war und ist es, den Einzelhandel in der Innenstadt zu halten und dem entgegenzuwirken, dass dieser sich wie in manch anderen Städten immer mehr in etwaigen Einkaufszentren vor der Stadt sammelt und in der Innenstadt durch Leerstände langsam aber sicher die Lichter ausgehen. Wir wollen auch weiterhin eine durch Gastronomie und Einzelhandel lebendige Innenstadt mit Aufenthaltsqualität. Damit dieses Konzept belastbar ist und im Zweifel auch vor Gericht standhält, ist eine regelmäßige Fortschreibung und Anpassung an die Stadtentwicklung notwendig. Nach 2010 erfolgte nun eine erneute Überprüfung und Fortschreibung.

Andreas Paul Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fraktionsbericht 04.04.2022

CDU-Fraktion Demographische Entwicklung für die Kindergartenbedarfsplanung

Die Stadt Gaggenau legt Wert darauf, eine kinder- und familienfreundliche Stadt zu sein. Daher wurde in den vergangenen Jahren das Betreuungsangebot kontinuierlich ausgeweitet und weiterentwickelt. Jährlich wird unsere Kindergartenbedarfsplanung fortgeschrieben und den sich ändernden Bedürfnissen angepasst. Um für die Zukunft fundierte und aussagekräftige Zahlen zu haben, hat die Stadt die Firma biregio damit beauftragt, einen mittel- und langfristigen Gruppen- und Platzbedarf für die Kindertagesstätten auf Basis der demographischen Entwicklung zu ermitteln. Die Erkenntnisse aus dieser Untersuchung gilt es nun zu bewerten und bei der zukünftigen Fortschreibung zu berücksichtigen. Positiv gilt es festzuhalten, dass Gaggenau aller Voraussicht nach auch in Zukunft mit weiterem Wachstum rechnen kann.

Maßnahmenplan Inklusion

Was bedeutet Inklusion? Als soziologischer Begriff das Konzept eine Gesellschaft, in der jeder Mensch akzeptiert und gleichberechtigt und selbstbestimmt an dieser teilhaben kann – unabhängig von Geschlecht, Alter und Herkunft, von Religionszugehörigkeit oder Bildung, von eventuellen Behinderungen oder sonstigen individuellen Merkmalen. Als Ergebnis aus den beiden Arbeitskreisen „Handel & Gastronomie“ und der Lenkungsgruppe stellten Carmen Merkel und Martin Bleier einen erarbeiteten 54 Seiten Maßnahmen-Katalog in der Öffentlichkeit, in der jüngsten GR Sitzung, vor. Der Maßnahmenplan ist aufgegliedert in Barrierefreiheit, Teilhabe, politische Teilhabe, Schule & Kita, Wohnen. In den vergangen sechs Jahren wurde schon viel auf den richtigen Weg gebracht, aber es gibt noch sehr viel zu tun. Miteinander – macht‘s einfacher! Auf dem Weg zu einer barrierefreien Stadt! Mit diesem Motto wurde das Projekt Inklusion gestartet und unter diesem sollen die noch viele anstehenden Aufgaben aufgearbeitet und gelöst werden. Unser herzlicher Dank gilt Frau Carmen Merkel mit ihrem Team „Familie und Soziales“ und den Herren Hasso Schmidt-Schmiedebach und Martin Bleier von der Lebenshilfe Rastatt Murgtal.

Andreas Paul, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!